Betreibungsamt

                   

Betreibungsbeamter
Christian Ettisberger

Betreibungsbeamter-Stv.
Sabine Schwizer

   

Mitarbeiterin
Betreibungsamt
Christine Ettisberger
Mitarbeiterin
Betreibungsamt
Margot Brunner

 

 

Kontakte

Telefon: 056 675 52 70
Fax: 056 675 52 71
E-Mail: betreibungsamt@muri.ch
PC-Konto: 50-3657-3
Postadresse: Seetalstrasse 6, 5630 Muri

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.30 Uhr
Freitag
08.00 - 15.00 Uhr

Betreibungsregisterauszug bestellen

per Mail:
Auskünfte können per E-Mail unter der Mailadresse betreibungsamt@muri.ch bestellt werden. Wir werden Ihnen den Auszug per A-Post inkl. Rechnung zustellen. Die Kosten betragen CHF 18.00.
 
Bitte geben Sie in Ihrer Mail folgende Angaben an:
1. Name, Vorname, Adresse, Wohnort
2. Geburtsdatum
3. Heimatort oder bei Ausländern die Staatsangehörigkeit
4. und, dass Sie einen Betreibungsregisterauszug wünschen
 
persönlich am Schalter:
Kommen Sie mit einem Originalausweis (Identitätskarte, Pass oder Ausländerausweis) vorbei und wir werden Ihnen den Auszug sofort erstellen. Auskünfte für Personen im gleichen Haushalt können unter Vorlegung eines Originalausweises oder einer Vollmacht erstellt werden.
 
Ein Betreibungsregisterauszug kostet CHF 17.00 und ist bar zu begleichen.
 

Betreibungsferien

Während den offiziellen Betreibungsferien können keine betreibungsrechtlichen Handlungen vorgenommen werden. Während dieser Zeit stehen auch sämtliche betreibungsrechtliche Fristen still. Die Betreibungsferien dauern 7 Tage vor und nach Ostern und Weihnachten sowie vom 15. bis 31. Juli.

Betreibungsort

Betreibungsort ist das zuständige Betreibungsamt am Wohnsitz des Schuldners.

Friedensrichter

Thomas Bühlmann
Friedensrichteramt Bezirk Muri AG
Postfach 80
5630 Muri
079 576 67 79
 

Konkursgericht

Bezirksgericht
Seetalstrasse 8
5630 Muri
056 675 85 55

Konkursamt

Konkursamt Muri
Postfach
5200 Brugg
056 441 85 73

Rechtsöffnungsrichter

Gerichtspräsident
Dr. iur. Benno Weber
Seetalstrasse 8
5630 Muri
056 675 85 55

Rechtsvorschlag

Da nach schweizerischem Recht die Zwangsvollstreckung ohne jeden Gerichtsbeschluss eingeleitet werden kann, hat der Schuldner das Recht, jede Betreibung mittels Rechtsvorschlag zu bestreiten und damit einer gerichtlichen Beurteilung zuzuführen. Der Rechtsvorschlag muss form- und fristgerecht angebracht werden. Der Rechtsvorschlag kann schriftlich oder mündlich innert 10 Tagen seit der Zustellung des Zahlungsbefehls an den Schuldner erfolgen (Art. 74/1 SchKG). Mit der mündlichen Anbringung gegenüber einem Beamten des Betreibungsamtes ist der Rechtsvorschlag rechtsgültig erhoben.
Mit dem Rechtsvorschlag kann sowohl das Bestehen oder die Höhe der Forderung, wie auch das Recht, die Forderung auf dem Betreibungswege geltend zu machen, bestritten werden. Der Rechtsvorschlag bewirkt die Einstellung der Betreibung (Art. 78/1 SchKG). Eine Fortsetzung der Betreibung ist erst möglich, wenn der Rechtsvorschlag durch Rechtsöffnung beseitigt ist. Ist der Rechtsvorschlag teilweise erhoben worden, so kann der unbestrittene Teil der Forderung nach Ablauf der Zahlungsfrist fortgesetzt werden (Art. 78/2 SchKG). Will der Gläubiger den bestrittenen Teil geltend machen, muss er für diesen den Rechtsvorschlag beseitigen lassen.
Der Schuldner kann seinen Rechtsvorschlag jederzeit zurückziehen. Dies hat dem Gläubiger oder dem Betreibungsamt gegenüber schriftlich zu erfolgen. Zieht der Schuldner den Rechtsvorschlag beim Betreibungsamt zurück, ist dies dem Gläubiger mitzuteilen. Nach einem Rückzug durch den Schuldner kann der Gläubiger ohne weitere Formalitäten die Fortsetzung der Betreibung verlangen.

Weitere Informationen/Formulare

Detaillierte Informationen über Betreibungshandlungen und die dazu benötigten Formulare erhalten Sie auf der Homepage www.betreibungsamt-ag.ch


Onlineschalter