Gemeinschaft

Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft

Industrie MuriMuri ist Kultur-, Lebens- und Arbeitsraum für über 7'500 Menschen. Knapp 5% der Beschäftigten arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft, etwa 40% in Industrie, Gewerbe und Bauwirtschaft. Gut 55% der Arbeitnehmer werden im Dienstleistungssektor beschäftigt, vor allem in Handel und Gastgewerbe, den Versicherungen, dem Gesundheitswesen, in Banken, Verwaltungen und Schulen.

Die Landwirtschaft hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt und erzeugt zunehmend Naturnähe. Neben den klassischen Produkten finden mehr und mehr auch Nahrungsmittel aus biologischem Anbau ihre Kunden.

IndustriesilosMuris Industrie - aus mittleren und kleineren Betrieben bestehend - hat viele Facetten: Metallverarbeitende neben chemischer Industrie, Kunststoffverarbeitung neben Hightech-Firmen. Das Fehlen einer alles dominierenden Grossunternehmung sowie die bunte Mischung der verschiedensten Fabrikationszweige macht den Industriestandort weniger stark anfällig für Konjunktureinbrüche. Als stabilisierender Faktor darf gelten, dass Muri - im Gegensatz zu vielen Schlafgemeinden etwa - ungefähr gleich viele Arbeitnehmer wie Arbeitgeber aufweist.

Das Wachstum der Dienstleistungsangebote schliesslich ist typisch für einen insgesamt modernen und zukunftsgerichteten Wirtschaftsstandort, wie es Muri zweifellos ist.